• Start

Chor Regenbogen

Am Samstag 30.06.2018, besuchte der Chor Regenbogen das Stiftungs- Alten und Pflegeheim in Bad Neustadt. Der Chor Regenbogen entstand aus dem Dachverband der Caritas, wo das "Projekt Integration" seit ca. 15 Jahren besteht. Die Sängerinnen aus Russland, Kasachstan und Weißrussland treffen sich zur Probe im benachbarten Edith-Stein-Haus in der Kellereigasse 12. Unter der Leitung von Frau Maria Kaparulin werden die Sängerinnen von Herrn Peter Herzen, Akkordeonspieler des Chores, unterstützt. Gekonnt ziehen sie das Publikum in ihren Bann, laden zum Mitsingen von deutschen sowie russischen Volksliedern ein. Ein kurzweiliger Nachmittag der viel zu schnell zu Ende ging.

Ausflug in die Eisdiele

Das sommerliche Wetter lockt nach draußen, Sonne genießen und dazu leckeres Eis. Der Förderverein "Villsche" lud deshalb die Bewohner der Einrichtung zum Schlemmen in die nahegelegene Eisdiele am Marktplatz ein. Ausgewählt wurden Eisarangements wie "Bananensplit" oder "gemischter Eisbecher mit Sahne", jeweils gepaart mit vielen sommerlichen Erinnerungen an Kindheit und Jugend, Suchtcharakter inbegriffen. Auf die Wunschliste ganz oben: bitte wiederholen!

Fronleichnam

Zum Brauchtum im Jahreskreis gehört für unsere Bewohner die Teilnahme an der Prozession zu Fronleichnam. Das Dabeisein  am Hochfest Fronleichnam, im Gedenken an Jesu, Brot des Lebens, finden sie Kraft und Halt auf ihrem Weg. Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen, wurde die Einsicht auf den Altar etwas getrübt, musste man doch den Schatten der Schirme nutzen. Ausreichende Getränke, tiefgründige Gespräche und Singen von Kirchenliedern schufen dennoch eine festliche Atmosphäre.

Weiterlesen

Muttertag in der Stiftung

Am Sonntag wurde im Stiftungs- Alten- und Pflegeheim Bad Neustadt traditionell Muttertag gefeiert. Zum festen Programm an diesem Nachmittag gehört der Sängerkranz Bad Neustadt. Unter der Leitung von Frau Eva Duda lauschten die Anwesenden dem festlichen Konzert. Frau Gitta Biedermann, Vorsitzende des Fördervereins der Stiftung sponserte Erdbeersahne- und Schwarzwälder Kirschtorte vom Cafe Elbert. Zudem überbrachte sie persönlich den Müttern und allen Anwesenden die besten Glückwünsche zum Muttertag.

Das Schöne liegt so nah...

Erneut startete Mathias Wagner, Geschäftsleitung des Stiftungs- Alten- und Pflegeheimes Bad Neustadt mit einigen Bewohnern sowie Mitgliedern des Fördervereins "Vill`sche Stiftung" zu einem Ausflug. Diesmal wurde das Ziel von der Vorsitzende des Fördervereins Gitta Biedermann ausgesucht die zu den Nachmittag einlud. Der Weg führte die Ausflügler zum Cafe & Restaurant am Rindhof/ Maria Bildhausen. Bei bestem Wetter, gemütlicher Atmosphäre konnten die Teilnehmer einige Blicke auf die "Golfer" werfen und über den Sport diskutieren während sie Kaffee und Erdbeereisbescher schlemmten. Ein kurzweiliger Nachmittag welcher baldmöglichst wiederholt werden sollte, so die Teilnehmer.

Sport in der Stiftung

Sport wird im Stiftung- Alten und Pflegeheim Bad Neustadt großgeschrieben. Nicht nur den Bewohnern der Einrichtung wird mehrmals in der Woche "Bewegung" angeboten. Geschäftsleitung Mathias Wagner eröffnete den langersehnte, hauseigenen Fitnessraum für die Mitarbeiter.Die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt mir sehr am Herzen, so Wagner. Zudem mache er selbst gerne Sport. Dieser, so Wagner weiter, wirkt sich positiv auf Psyche und Körper des Menschen aus. Bei Stress ist körperliche Fitness sehr wichtig, diese mindert die Gesundheitsrisiken und Krankheitsquote und hat somit positive Auswirkungen auf des Einzelnen. In der Pflegebrache, mit verschiedenen Schichten, ist es nicht immer einfach im Beruf Sport zeitlich unterzubringen. So haben die Mitarbeiter ab sofort die Möglichkeit vor- oder direkt nach dem Dienst Vorort kostenlos zu trainieren. Zudem können die Mitarbeiter auch ein externes Fitnessstudio, welches vertraglich festgelegt ist, nutzen, hier gilt - je häufiger die Nutzung desto höher ist die Arbeitgeberbeteiligung. Weiterhin werden für die Mitarbeiter 2x im Monat Massagen einer externen Physiotherapeutin in der Einrichtung angeboten.

 

"Woche des Lebens"

Zu einem Ausflug der besonderen Art wurden die Bewohner der Stiftung eingeladen. Auf dem Marktplatz wurden im Rahmen der Woche des Lebens Kinder und Bewohner aus umliegenden Kindergärten und Alteneinrichtungen durch die katholische und evangelische Kirche gesegnet. Bei Kaiserwetter und nahegelegener Gastronomie gab es danach für die Stiftungsbewohner Kaffee und Torte, dabei konnte man das Geschehen auf dem Marktplatz beobachten und dokumentieren. Der Förderverein zeigte sich mit seinen Mitgliedern sehr engagiert, durch deren Hilfe konnten viele Senioren teilnehmen.

foerderverein logo

Wir sind zertifiziert

zertifizierung

Attraktiver Arbeitgeber

Attraktiver Arbeitgeber

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok