Historisches

Verwaltungshistorie

Margarete Vill

  • 1862

    Gründung der Vill’schen Armenstiftung nach dem Testament von Margarete Vill

  • 1870

    Übernahme der Geschäfte durch die  Schwestern vom Allerheiligen Erlöser aus Würzburg im Volksmund „barmherzige Schwestern“ genannt

  • 1966

    Umwandlung der Armenstiftung in die Vill’sche Altenstiftung ab diesem Zeitpunkt wurde die Stiftung durch die Stadt Bad Neustadt verwaltet

  • 1987

    Zusammenschluss mit der Julius Distriks-Pfründnerspitalstiftung

  • 2004

    Wirtschaftliche Selbständigkeit mit der  Gründung einer gemeinnützigen Gesellschaft der beiden Stiftungen unter dem Namen „Stiftungs- Alten- und Pflegeheim Bad Neustadt gGmbH“


Bauhistorie

  • 1862

    Gründung der Vill’schen Armenstiftung

  • 1970

    Erweiterungsbau Anbau einer Küche

  • 1901

    Bau einer Klausur für die Schwestern

  • 1957

    Weitere bauliche Verbesserungen

  • 1987

    1. Erweiterungsbau Schaffung von 44 Plätzen

  • 1988

    2. Erweiterungsbau Schaffung von 79 Plätzen

  • 2010

    Komplettumbau "Historischer Altbau"