Home

Gitarrenduo in der Stiftung

                               Lou Nele Bonnke und Dörthe Willand besuchten, mit dem gebotenem Abstand und Hygienevorkehrungen, die Bewohner der Stiftung und brachten mit ihren Gitarren Abwechslung in den Alltag. Ein Schulprojekt inspirierte Lou Nele verschiedene Lieder einzuspielen, die auch von älteren Menschen gerne gehört wurden. Gemeinsam mit ihrer Gitarrenlehrerin brachte sie alte Schlager und altbekannte Volkslieder zu Gehör. Die Bewohner sangen gerne mit, brachten "Seemann, lass das Träumen" oder "Marina" ihre Erinnerungen an die Jugend zurück. Ein großer Erfolg für die junge Musikerin, gebührender Applaus war ihr sicher.

  • Aufrufe: 864