Erzählcafe mit Richard Radina

Der Altbürgermeister von Hollstadt besuchte im Rahmen des Erzählcafes die Bewohner der Stiftung. Im Gepäck hatte er sein Buch "Romilda" mitgebracht, seine Lesung daraus zeigte das Schicksal seiner Mutter, die als Witwe einiges erfahren musste. Richard Radina war ein vielbeschäftigter Mann: Kindergartenverwalter in Hollstadt, Kirchenrechnungsführer mit seiner Frau Christa, Pfarrgemeinderatsvorsitzender, Schriftführer beim Männergesangverein, aktiver Sänger, Mitglied der CSU, Schriftführer beim VdK-Ortsverband Hollstadt-Wülfershausen, Vorsitzender der VG Heustreu und Organisator von Fahrten für die Altbürgermeister im Landkreis sowie deren Sprecher. Jetzt hat er mehr Zeit für ausgedehnte Spaziergänge, Wünschelrutentätigkeiten und Schnitzarbeiten sowie Garten und Klavierspielen. Besonders stolz ist er auf seine 6 Enkelkinder. Als Wünschelrutengänger, fand Radina auch den Bohrpunkt für eine Quelle nahe der Klinik Neumühle. Anerkennend trägt dieser Brunnen heute seinen Namen.

  • Gelesen: 85

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.