"Königsmärchen"

 "Königsmärchen" am 03.04.2013 im Stiftungs Alten- und Pflegeheim

Ins Reich der Märchen zauberte Christel Heid die Bewohner der Einrichtung. Frau Heid ist kein unbeschriebenes Blatt, war sie doch früher Religionslehrerin, leitete 20 Jahre den Seniorenkreis in Mellrichstadt und ist zur Zeit dienstälteste Stadträtin. Sie arbeitet außerdem im Team Heimatmuseum in Mellrichstadt und ist vielen bekannt als Erzählerin der Salzgeschichten. In der Einrichtung gab sie sich nun als Vorleserin der Märchen von Königin Fabiola. Gekleidet im märchenhaften Gewand las Frau Heid unter anderem "Wie die Schnecken zu ihren Häusern kamen" und "Flips und die Sonnenblumen" . Königin Fabiola von Belgien schrieb lange vor ihrer Vermählung mit König Baudouin zwölf Märchen, die von dem guten und christlichen Geist durchdrungen sind, der alten spanischen Tradition entsprechend. Güte und Herzenswärme strahlen die reizvollen Geschichten auf den Leser bzw. Zuhörer aus - eine Wirkung, der sich niemand entziehen kann. Im Speisesaal der Einrichtung war es ganz still, alle lauschten den vorgetragenen Erzählungen, der Applaus fiel dementsprechend sehr gewaltig aus. Nicht minder wundersam war der überraschende Besuch von Pfarrer Mergenthaler, der spontan zwischen den Märchen Auferstehungslieder mit den Bewohnern sang. Für das leibliche Wohl sorgte der Förderverein mit Schneewittchenkuchen aus der Konditorei. "Es war einmal...", dieser Nachmittag wird noch lange für Gesprächsstoff sorgen.

No images found.

Drucken E-Mail

foerderverein logo

Wir sind zertifiziert

zertifizierung

Attraktiver Arbeitgeber

Attraktiver Arbeitgeber

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok